+49 178 147 11 90

Der Begriff „Unternehmens-Software“ (auch: „Business Software“) beschreibt die in Unternehmen zur Umsetzung geschäftskritischer Prozesse eingesetzte Standard- und/oder Individual-Software. Unternehmens-Software gliedert sich in folgende Segmente:

  1. betriebswirtschaftliche Software, z. B. ERP-Systeme
  2. technische Software, z. B. alle „C-Techniken“ wie CAD (rechnergestützte Konstruktion) und CAM (rechnergestützte Fertigung)
  3. Informations- und Managementsysteme, z. B. BI (Business Intelligence)

Zunehmend kommt auch Spezial-Software für Simulationen zum Einsatz, die der Optimierung betrieblicher Abläufe dienen.

Entscheidend für den Erfolg des Einsatzes von Unternehmens-Software ist der reibungslose Informationsaustausch der einzelnen Komponenten untereinander. Dies gilt gleichermaßen für die Anbindung der Systeme von Geschäfts- und anderen Kooperationspartnern. Wichtig auch dies: Ohne die Implementierung von Business Software ist in Unternehmen keine Digitalisierung möglich.

-->

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz