+49 178 147 11 90

Projektmanager

Projektmanagement zur Implementierung von Unternehmens-Software. Ziel: Die Digitalisierung und damit Optimierung wesentlicher Geschäftsprozesse.

Ich biete Unternehmen jeder Größenordnung Projektmanagement für die Implementierung von Business Software (Unternehmens-Software) an.

Ich leiste Projektmanagement entweder im Auftrag des Unternehmens, das mich engagiert, oder im Auftrag eines externen Dienstleisters, der dem Unternehmen die zu implementierende Software zuliefert.

Projektmanagement meint die Gesamtkoordination eines Projekts.

Die detailliert-fachliche Expertise steuern die speziell qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des beauftragenden Unternehmens, ggf. auch die Vertreter des/der beteiligten Dienstleister/s, bei.

Projektmanagement läuft in diesen wesentlichen Phasen ab:

  1. Prozessanalyse
  2. Prozessoptimierung
  3. Software-Auswahl
  4. Software-Implementierung

Die Methoden, die ich im Rahmen eines von mir durchgeführten Projektmanagements anwende, orientieren sich stets individuell an der jeweiligen Aufgabenstellung des Unternehmens. Meine Methodik ist in jahrzehntelanger Berufs- und Lebenserfahrung entstanden und gewachsen; sie war bereits erfolgreich, als moderne Bezeichnungen wie „PRINCE2“ und „Agiles Projektmanagement“ noch nicht existierten.

Unternehmens-Software

Der Begriff „Unternehmens-Software“ (auch: „Business Software“) beschreibt die in Unternehmen zur Umsetzung geschäftskritischer Prozesse eingesetzte Standard- und/oder Individual-Software. Unternehmens-Software gliedert sich in folgende Segmente:

  1. betriebswirtschaftliche Software, z. B. ERP-Systeme
  2. technische Software, z. B. alle „C-Techniken“ wie CAD (rechnergestützte Konstruktion) und CAM (rechnergestützte Fertigung)
  3. Informations- und Managementsysteme, z. B. BI (Business Intelligence)

Zunehmend kommt auch Spezial-Software für Simulationen zum Einsatz, die der Optimierung betrieblicher Abläufe dienen.

Entscheidend für den Erfolg des Einsatzes von Unternehmens-Software ist der reibungslose Informationsaustausch der einzelnen Komponenten untereinander. Dies gilt gleichermaßen für die Anbindung der Systeme von Geschäfts- und anderen Kooperationspartnern. Wichtig auch dies: Ohne die Implementierung von Business Software ist in Unternehmen keine Digitalisierung möglich.

Profil

Haltung

Ich lebe Führung: Dies jedoch nicht über Fachkompetenz, sondern indem ich alle Projektbeteiligten konstruktiv einbinde und das Team auf das gemeinsame Ziel ausrichte. So entsteht Motivation von innen heraus; es entwickelt sich eine positive Gruppendynamik, die divergierende Interessen vereint und Ruhe und Ordnung ins Team bringt – gerade auch über Organisationsgrenzen hinweg. Mit dieser Art des Führens werde ich als Autorität wahrgenommen, nicht als autoritäre Führungsperson.

Meine Arbeit für ein Unternehmen verstehe ich als Hilfe zur Selbsthilfe. Ich arbeite so, dass ich mich zügig selbst überflüssig mache; wer meine Unterstützung in Anspruch nimmt, soll baldmöglichst ohne diese auskommen. Mein Ziel ist stets, lernfähige – und tatsächlich lernende – Organisationen bzw. Organisationseinheiten zu hinterlassen.

Methode

Das Implementieren einer Unternehmens-Software heißt: Veränderung. Veränderungsprozesse erfordern Kommunikation und Empathie, um Unsicherheiten aufseiten der betroffenen Menschen begegnen zu können. Authentisches Interesse an den individuellen Befindlichkeiten der Betroffenen sowie der Verzicht auf falsche Versprechungen bilden die Leitlinien meiner Tätigkeit. Widerstände sind ernst zu nehmen, sie dürfen aber den Prozess nicht dominieren – es gilt, auf die mitreißende Wirkung der neuen Entwicklung zu setzen.

Mit einer klaren Definition meiner Aufgabe und der daraus resultierenden Rolle baue ich Vorbehalte ab und schaffe Vertrauen. Den Betroffenen wird vermittelt: Es ist gewollt, dass sie sich einbringen. Gespräche münden in eine Bestandsaufnahme und in erste Lösungsansätze. Wichtig: Auch kleine Erfolge beflügeln das Team – nichts ist erfolgreicher als der Erfolg!

Herkunft

In mehr als 30 Berufsjahren habe ich in Unternehmen verschiedener Branchen Leitungsfunktionen ausgeübt: vom Projektmanagement bis zur Geschäftsführung. Meine umfangreichen Kenntnisse versetzen mich in die Lage, neue Themengebiete schnell und strukturiert zu erfassen; mein integrales Verständnis für die kraftschlüssige Kopplung aller Unternehmensbereiche und Ressourcen versetzt mich in die Lage, komplexe Projekte erfolgreich abzuschließen.

Seit 2014 arbeite ich selbstständig als Berater für mittelständische Unternehmen – und zwar in den Funktionen des Interim-Managers und des Projektmanagers für Unternehmens-Software.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz